Kaufberatung in 3 Schritten

Verschluss der Schutzbleche

Eine weitere wichtige Frage ist, ob das Schutzblech dauerhaft am Fahrrad montiert bleiben soll oder Sie dies auch mal schnell abnehmen wollen. Viele Schutzbleche haben Schnellverschlüsse oder sind steckbar. So können diese blitzschnell wieder demontiert werden und bei schlechtem Wetter genauso schnell wieder montiert werden. Nachteil hiervon kann sein, dass man manche Schnellverschlüsse weniger stabil sein, als eine Lösung die mit einem Inbus angezogen wird. Lesen Sie hier insbesondere in den Bewertungen der jeweiligen Schutzblechen, ob die Montagefestigkeit gelobt wird. Wenn Ihnen dies nicht wichtig ist, können Sie mit dem nächsten Tipp fortfahren.

richtige Größe zum Schmutzschutz

Eine der Hauptfunktionen von Schutzblechen für Fahrrädern ist das effektive Abhalten von Schmutz vom Fahrradfahrer. Jeder der schon mal ein Fahrrad ohne Schutzbleche bei Nässe bewegt hat, kennt die unschönen Auswirkungen. Der Schmutz von der Strasse spritzt auf die Kleidung und nach ein paar Kilometern schaut man wie ein gesprenkeltes nasses Etwas aus. Dabei ist oft auch die Sicht eingeschränkt, weil die Tropfen ins Auge gelangen. Spätestens hier ist dann endgültig die Sicherheit des Fahrradfahrers betroffen. Damit Ihnen das zukünftig nicht mehr passiert, müssen Sie auf die richtige Größe des Schutzbleches achten.

richtige Länge:

Das Schutzblech hinten sollte mindestens 60cm lang sein. Je größer das Schutzblech desto besser kann es Schmutz abhalten. Leider muss man bei größeren Schutzblechen oft optische Abstriche machen.

richtige Breite:

Die notwendige Breite des Schutzbleches wird durch die Breite Ihres Reifen bestimmt. Das Schutzblech sollte stets breiter als der Reifen sein. Die Reifenbreite wird meist in Zoll angegeben. Ein Zoll entspricht ca. 25mm. Bei einer Reifenbreite von bspw. 3 Zoll sollte das Schutzblech dementsprechend mindestens 76mm breit sein. Mountainbiker sollte darüber hinaus auf Lösungen setzen, die nicht zu nah am Reifen montiert sind, um hier noch genug Geländetauglichkeit zu gewährleisten.


richtige Kombination aus Fahrradgröße und Schutzblech

Achten Sie beim Kauf eines Schutzbleches auch darauf, dass die Fahrradgröße für das Schutzblech geeignet ist. Wenn Sie bspw. ein Schutzblech, welches für 26 Zoll Fahrräder empfohlen wird an einem 29 Zoll Fahrrad anbringen, kann der Spritzschutz zu kurz sein. Dann ist eine Schutzwirkung durch das Blech nicht gewährleistet und Sie werden trotzdem nass. Orientieren Sie sich daher an den Herstellerempfehlungen und achten Sie in den Bewertungen auf Kommentare zur verwendeten Fahrradgröße und den entsprechenden Kommentaren zur Schutzwirkung.